Süsse Sünde

In der kleinen, feinen Eisdiele Süsse Sünde im Weinbergsweg wird der Name zum Programm: Milcheis mit Butterkeksen, Walnuss-Feige, Grieß-Himbeer, Erdbeer-Minze, Erdnuss-Karamell. Und obendrauf: Streusel, Nüsse oder Fruchtpüree.

So viel ist klar: Hier zählt alles was süß ist und je ausgefallener desto besser. Wir versprechen in jedem Fall: super lecker!

Die Berliner Inhaber und Eisspezialisten Kathrin und Jörg Ritter setzen nicht nur auf Vielfalt und ausgefallene Sorten, sondern vor allem auf Qualität! Für das selbstproduzierte Eis werden ausschließlich Bioprodukte verwendet. Die Sorbets sind vegan und lactosefrei.

Außerdem im Sortiment: Brownies, Shakes und Smoothies.

Bei den spannenden Fruchteis- und Sorbetkreationen wird die Wahl ganz schnell zur Qual. Deshalb gab’s bei uns zum Saisonstart heute statt Lunch Eis zur Vor-, Haupt- und Nachspeise. Unser Favorit: Schokosorbet.

 

Hallo Frühling!

DSC_8866

Fazit: Willkommen im Eishimmel! Hier lohnt sich jede Sünde.

Gut zu wissen: Wer nett fragt, darf bei der Riesenauswahl ein kleines Löffelchen Probe schlecken.

Und das gibt’s: Milcheis, Sorbets, Fruchteis – Kugel 1,20 €. Für regelmäßige Sünder gibt’s mit dem Sündenheft 12 Kugeln zum Preis von 10.

 

(EM)

SÜSSE SÜNDE
Inhaber: Katrin & Jörg Ritter
Weinbergsweg 21
10119 Berlin

Öffnungszeiten: Mo-So 11:30-19 Uhr

Hinterlasse eine Antwort