I´m a Factory Girl

Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Das weiß auch das Factory Girl in der Auguststraße 29c und bietet es den ganzen Tag über an. So kommen auch Langschläfer noch in den Genuss eines leckeren Kickstarts.

Die Speisekarte ist klein, trotzdem fällt die Entscheidung schwer: das Cold Cut Scrumbled Egg mit Bacon, Butter und warmen Brot, das gemischte Müsli mit Joghurt und Früchten oder das Berlin Bang Bang Sandwich mit Feigensenf, Käse und Oliven. Zum Nachtisch gibt´s Brownies, Schoko-Vanille Torte und Apfel-Nuss Kuchen. Hier klingt einfach alles lecker!

Die Einrichtung des Factory Girls versprüht Großstadt Charme, behält dabei aber das gemütliche Flair eines Wohnzimmers. Roher Backstein, Kommoden und Bilderrahmen im Vintage Look und Tische im rustikalen Industrie Design sind bunt gemischt. Neben den knalligen Postkarten und den mit Kreide geschriebenen Tagesangeboten finden sich lustige Sprüche und kleine Anekdoten. So herrscht in dem Café eine ganz eigene, persönliche Atmosphäre.

Hey Doctor, I don´t need you! Das Credo des Factory Girls verspricht frisch gepflückte Früchte, gesunde Zutaten und hausgemachte Köstlichkeiten. Die Desserts werden mit Sojamilch angeboten und der Cappuccino mit Bananennektar verfeinert. Schmeckt gut, tut gut!

Fazit: Sehr leckere Snacks in einem Ambiente mit Wiedererkennungswert.

Gut zu wissen: Der lange Gossip Table auf der rechten Seite ist besonders beliebt bei Gruppen, die unter sich sein und trotzdem den Durchblick behalten wollen. Einfach bei der Reservierung angeben.

Und das gibt´s: Hausgemachte Zitronenlimonade für 3,50 Euro, Lolo Toast mit vegetarischem Topping und geschmolzenem Käse für 6,50 Euro oder das „sorry, we love everything“ Frühstück mit warmem Brot, süßen und salzigen Aufstrichen, verschiedenen Wurst- und Käsesorten und Gemüse für 9,50 Euro.

factory2

factory4

factory

(LS)

Factory Girl
Auguststraße 29c
10117 Berlin

http://www.factorygirl.net/
U8: Rosenthaler Platz

Öffnungszeiten: täglich 10-21 Uhr

Hinterlasse eine Antwort